Nachhaltig investieren für ein besseres Morgen

Nachhaltig investieren für ein besseres Morgen
02. September 2021
Das Wichtigste im Überblick
  • Sind Sie sich der Relevanz von Nachhaltigkeit bewusst?

  • Nachhaltigkeit fängt bei jedem Einzelnen von uns an

  • ESG bedeutet nicht “nur” grün denken

  • Nachhaltige Investments vereinen meist ESG-Konformität und Investitionen

Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht – Marie von Ebner-Eschenbach

Die Erde ist unsere Zukunft – und warum nicht in unsere Zukunft investieren? Um unserer Gesellschaft eine gesunde Zukunft ermöglichen zu können, sind einige Massnahmen notwendig. Wohlstand in der Zukunft bedeutet, dass wir schon heute für morgen vorsorgen. Das ist Nachhaltigkeit. Aber auch unsere Natur und unsere Umwelt müssen für eine bessere Zukunft geschützt und abgesichert werden. Wir möchten deshalb gemeinsam mit Ihnen in Ihre finanzielle Absicherung und in eine gesunde Umwelt für uns alle investieren.

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Sind Sie sich der Relevanz von Nachhaltigkeit bewusst? Wir alle wissen, wie wichtig sie ist. Trotzdem konsumieren und verbrauchen wir Menschen mehr als unser Planet verarbeiten kann. 

Nachhaltigkeit bedeutet, dass wir das was wir tun für immer so weiter tun können ohne der Umwelt und unseren Nachkommen zu schaden. Im übertragenen Sinn bedeutet das weniger Emissionen, einen bedachten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und damit eine ökologische Balance.

Warum ist Nachhaltigkeit von besonderer Bedeutung?

Waldsterben und Brandrodungen sind leider immer noch der traurige Alltag und Branchenüblichkeiten. Wir verreisen gerne mit dem Flugzeug und verwenden dieses auch lieber für Kurzstrecken. 

All diese Verhaltensweisen werden von vielen Menschen noch als normal angesehen. Und genau deshalb sind das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Aufklärung wichtig. Denn wenn wir so weitermachen wie gehabt, können wir in Zukunft nicht mehr die Schönheiten unserer Erde geniessen wie wir es jetzt tun.

Nachhaltigkeit versus Wirtschaftlichkeit? 

Müssen sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wirklich im Weg stehen? Es geht nicht nur um das Thema Umweltschutz, sondern kann auch signifikant zum langfristigen Unternehmenserfolg beitragen. Eine ausgeprägte Corporate Social Responsibility (kurz CSR) verschafft einem Unternehmen ein besseres Image. Gewisse Nachhaltigkeitsrichtlinien werden von der Regierung sogar per Gesetz vorgeschrieben. Daher ist es notwendig, Nachhaltigkeit im Unternehmensalltag zu berücksichtigen. Richtig umgesetzt kann Nachhaltigkeit sogar zu mehr Wirtschaftlichkeit führen.

Wo fängt Nachhaltigkeit an?

Jede soziale Schicht und damit auch jedes Verhalten von dem Mensch als Individuum hat Einfluss auf die Umwelt. Genauso verhält es sich mit der Nachhaltigkeit – auch diese fängt bei jedem Einzelnen von uns an. 

Bereits kleine Verhaltensweisen und Angewohnheiten können kollektiv gesehen grosse Auswirkungen auf die Umwelt haben. Hier finden Sie eine kleine Liste von nachhaltigen Alltagsgewohnheiten, damit auch Sie Ihren Beitrag leisten können:

  • Haushaltsreste verwerten oder kompostieren
  • Wachspapier statt Alu- und Frischhaltefolie
  • Second-Hand Mode kaufen und alte Kleider spenden
  • Weniger Plastik verwenden
  • Auf ökologische, wiederverwendbare Materialien achten
  • Go digital – print less 
  • Weniger Flugreisen und Kurzstreckenflüge
  • Nachhaltig investieren

ESG – nicht “nur” grün denken

Wer seine nachhaltigen Bemühungen noch ausweiten möchte, kann sich darum bemühen ESG-konform zu handeln. ESG steht für umweltfreundlich (environmental), sozial und nachhaltige Führung (governance).

  • Das „E“ für Environment steht hierbei z. B. für die Verschmutzung und Gefährdung der Umwelt, Treibhausgasemissionen oder Themen bezüglich Energieeffizienz (Umwelt).
  • Sozial („S“) beinhaltet Aspekte wie Arbeitssicherheit und Schutz von Gesundheit, Diversity oder gesellschaftliches Engagement (CSR).
  • Unter Governance („G“) wird eine nachhaltige Unternehmensführung verstanden. Hierzu zählen z.B. Themen wie Unternehmenswerte oder Steuerungs- und Kontrollprozesse (Corporate Governance).

Verschiedene Nachhaltigkeitsratings basieren auf der Analyse dieser Kriterien.

Was ist ein nachhaltiges Investment?

Nachhaltigkeit und ESG-Konformität sind uns bei der Liechtenstein Life ein besonders wichtige Anliegen. Für uns ist ein Ausgleich unserer CO2-Emissionen ein wichtiger Schritt eines ganzheitlichen Klimaschutzes. Unser Ziel ist es, 100% CO2-neutral zu sein. Zusammen mit unserem Partner myclimate kompensieren wir den CO2-Fußabdruck von Liechtenstein Life über diverse Klimaschutzprojekte, die in ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit investieren. 

Ausserdem ermöglichen wir Ihnen nachhaltige Investments in ESG-konforme Fonds. Wählen Sie aus zahlreichen ESG-konformen Fonds und legen Sie Ihr Geld in Unternehmen an, die höchste Standards bei Nachhaltigkeit, sozialer Verantwortung und guter Unternehmensführung erfüllen.

Altersvorsorge und Vorsorge für unseren Planeten gehen bei Liechtenstein Life Hand in Hand. Gehen Sie zusammen mit uns Ihren Weg zum nachhaltigen Wohlstand.

Finden Sie Ihren Berater in der Nähe

Persönlich beraten lassen

Berater finden
Empfohlene Artikel
optimal vorsorgen
Welche Fragen sollten Sie Ihrem Versicherungsmakler stellen?
Welche Fragen sollten Sie Ihrem Versicherungsmakler stellen?Welche Versicherungen brauche ich? Welche Versicherung bietet mir den grössten Mehrwert? Der Versicherungsdschungel ist gross und für die meisten Verbraucher undurchsichtig...
optimal vorsorgen
Altersarmut
Wie beugen Sie der Altersarmut vor?Für private Sparer haben Niedrigzinsen einen entscheidenden Nachteil: Sie bekommen kaum Zinsen auf ihre Ersparnisse. Erfahren Sie hier wie Sie am besten handeln.
optimal vorsorgen
gute Altersvorsorge erkennen
Woran erkennen Sie eine gute Altersvorsorge?Woran erkennen Sie eine gute Altersvorsorge und welche Massnahmen sollten Sie ergreifen, damit Sie Ihren Ruhestand sorgenfrei und selbstbestimmt geniessen können.